Wie viele Kalorien sollte ich essen, um Gewicht zu verlieren?

Mit dem Kalorienzähler können Sie berechnen, wie viele Kalorien Sie pro Tag zu sich nehmen sollten, um bis zu einem bestimmten Datum eine bestimmte Menge an Gewicht zu verlieren.

Sie haben folgende Fehler

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut!

Aktivitätslevel:

  • Sehr leicht: (den größten Teil des Tages sitzend bei der Arbeit oder zu Hause, ein wenig langsam laufen, einige stehen und leichte Hausarbeiten)
  • Licht: (meistens sitzend, stehend oder langsam gehend, aber ungefähr 2 Stunden am Tag der weiteren Aktivität - z. B. Gartenarbeit, schwere Hausarbeit, zügiges Gehen)
  • Moderat: (etwas berufliches Gehen anstatt nur sitzende Arbeit, plus ein wenig kräftige zusätzliche Übung, z. B. Tanzen, Schwimmen)
  • Heavy: (hohe Aktivität, sowohl bei der Arbeit als auch in der Freizeit)

Kalorien zu verlieren, Gewicht-Rechner

Der Kalorienzähler ist sehr nützlich für das Gewichtsmanagement, da er anzeigt, wie viele Kalorien über den angegebenen Zeitraum benötigt werden. Es verfolgt Ihren Gewichtsverlust und Kalorienverbrauch. Je weniger Sie wiegen, desto weniger Kalorien müssen Sie zu sich nehmen, damit Sie weiter abnehmen können. Dies spiegelt sich im Rechner mit der entsprechenden Kalorienaufnahme auf Wochenbasis wider.

Beispielsweise: Vorausgesetzt, Sie sind weiblich, 5 '5 ", 170 £ Anfang August und möchte 150 £ zu Weihnachten, würden Sie angeben, dass Sie 20 £ in 5 Monaten verlieren möchten. Der Rechner wird dann geben Sie Ihre Kalorien benötigt auf a Woche-zu-Woche-Basis, um Ihr Zielgewicht zu erreichen.

NB: Alle (-ve) negativen Werte werden rot angezeigt, dh es ist nicht möglich, 50 Pfund in 1 Woche zu verlieren. Werte in Gelb weisen auf eine sehr geringe Kalorienaufnahme hin. Als Faustregel sollte man nicht unter 1200 Kalorien für Frauen und 1600 Kalorien für Männer essen.

3 Möglichkeiten, Kalorien zu reduzieren

1. Übung

Die Teilnahme an regelmäßigen Übungen ist sehr wichtig. Es hält Sie fit und verbrennt überschüssige Kalorien und reduziert Ihre gesamte Kalorienzufuhr. Es kann auch vorteilhaft sein, gelegentliche Übungen während des Tages zu integrieren.

Ändere deine täglichen Gewohnheiten

Dies ist ein guter Weg, um einige der Kalorien, die Sie durch Ihre Ernährung einnehmen, auszugleichen:

  • Wähle die Treppe statt den Aufzug.
  • Steigen Sie früher aus dem Bus, der Straßenbahn oder der U-Bahn aus und gehen Sie zu Ihrem Ziel.
  • Parken Sie Ihr Auto am Ende des Parkplatzes beim wöchentlichen Einkauf.
  • Geh zum Tante-Emma-Laden, um Milch und Brot zu kaufen, anstatt Auto zu fahren.
  • Gehen Sie zum nächsten Büro, um mit Kollegen persönlich zu sprechen, anstatt eine E-Mail zu senden.

Intensive gezielte Workouts

Wählen Sie 3-4 intensive gezielte Trainingseinheiten pro Woche. Einige gute Möglichkeiten sind Schwimmen, Radfahren, Radfahren, Laufen und Krafttraining.

Eine andere Möglichkeit, hochintensive, kalorienreiche Burning-Übungen in Ihre Woche zu integrieren, besteht darin, einer Teamsportart beizutreten, die sowohl Wettkampf als auch wöchentliches Training beinhaltet.

Schließlich ist es wichtig, motiviert zu bleiben. Reduzieren Sie Ihre Kalorienzufuhr ist schwer. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich Ihre Motivation anzusehen. Indem Sie Ihre Motivation und Ihre Ziele aufschreiben, bleiben Sie eher bei Ihren Kalorien und verlieren Gewicht.

Beim Abnehmen geht es darum, die Gesamtkalorien zu reduzieren. Der schnellste Weg, die Kalorienzufuhr zu reduzieren, ist die Kombination von Diät und Sport.

Es gibt zwei wichtige Faktoren bei der Reduzierung von Kalorien durch die Ernährung.

2. Ändern Sie Ihre Ernährung

Ändern Sie Ihre Ernährung ist bei weitem der effektivste Weg, um Gewicht zu verlieren. Schauen Sie sich Ihre aktuelle Ernährung an und machen Sie einen Wechsel zu gesunden und sättigenden Lebensmitteln. Lebensmittel, die gesund und sättigend sind, halten Sie länger voll und bedeuten, dass Sie die Menge an Nahrung und Kalorien reduzieren, die Sie essen.

Ihre Diät sollte komplexe Kohlenhydrate wie natürliche Haferflocken, Süßkartoffeln und brauner Reis enthalten.

Gemüse (Brokkoli, Spinat, grüne Bohnen, Kohl, Blumenkohl, Salat, Radieschen, Spargel, etc.) Früchte und Salate sollten einen großen Teil Ihrer Ernährung ausmachen.

Ihre Quelle für mageres Eiweiß sollte Eiweiß, Huhn, Truthahn, mageres rotes Fleisch und Fisch (Lachs, Thunfisch usw.) sein. Lean Protein sollte mit jeder Mahlzeit gegessen werden.

Diese Optionen sollten Sie satt halten und Ihnen helfen, übermäßiges Essen zu vermeiden, was zu einer hohen Kalorienaufnahme und Gewichtszunahme führt.

Vermeiden Sie fettige, frittierte und zuckerreiche Speisen. Dies sind kalorienreiche Lebensmittel ohne Nährwert. Sie erhöhen Ihre Kalorienzufuhr, ohne Ihren Hunger zu stillen.

3. Reduzieren Sie Ihre Portionsgrößen

Oft sind unsere Portionsgrößen viel größer als wir brauchen. Sie sollten Mahlzeiten mit einem kleineren Teller servieren. Wenn es mehr Nahrung als nötig gibt, legen Sie sie für eine weitere Mahlzeit weg. Es ist viel schwieriger, eine andere Portion zu bekommen, wenn Ihre Reste für eine andere Mahlzeit ausgegeben wurden.

Langsam essen. Es dauert eine Weile, bis Ihr Körper registriert, dass Sie satt sind. Wenn Sie schnell essen, werden Sie zu viel essen und am Ende mehr Kalorien essen, als Sie brauchen.

Essen Sie nicht, wenn Sie nicht hungrig sind und wählen Sie Nahrungsmittel, die Sie länger satt halten.

Wenn Sie bis zu einem Liter Wasser vor einer Mahlzeit trinken, fühlen Sie sich voller und weniger wahrscheinlich zu viel essen.