Unterschied zwischen dünnen und dünnen Jeans | Skinny vs Slim Jeans

Gepostet von Admin

Skinny vs Slim Jeans
 

Skinny und Slim sind zwei englische Wörter, die für dünne Menschen verwendet werden, aber sie sind auch Begriffe, die von Jeansherstellern verwendet werden, um auf zwei verschiedene Jeans zu verweisen, die heutzutage sehr beliebt sind. Diese Passformen sehen sehr ähnlich aus und es ist schwierig, zwischen Slim Fit und Skinny Jeans zu unterscheiden, wenn man in einem Laden nach Jeans sucht. Es gibt auch Leute, die glauben, dass Jeans mit zwei verschiedenen Namen für sehr enge Jeans passen, da sie so mehr Jeans verkaufen können. In diesem Artikel werden wir herausfinden, ob es Unterschiede zwischen Slim Fit und Skinny Jeans gibt oder sind diese Begriffe nur ein Marketing-Gag?

Dünn

Skinny Jeans sind die engste aller Arten von Anzügen in Jeans. Sie werden verschiedentlich als Zigarettensitz und Abflussrohr von verschiedenen Unternehmen bezeichnet. Diese Jeans besteht meist aus einem dehnbaren Material, das eine Mischung aus Baumwolle und Lycra ist. Sie sind extrem eng um die Knöchel, und man muss diese Hose mit etwas Anstrengung tragen und ausziehen. Diese Röhrenjeans werden meist von sehr dünnen Menschen, vor allem Mädchen, verwendet, um ihre Figur zu betonen. In diesen Tagen haben Jungen begonnen, dünne Jeans zu tragen. Die Altersgruppe der Leute, die meist Skinny-Jeans schmücken, sind Teenager und Mädchen, obwohl einige Erwachsene heutzutage auch sportliche Röhrenjeans tragen können.

Skinny Jeans sind nichts Neues, da sie seit den 50er Jahren mehrmals aus der Mode gekommen sind. Skinnyjeans sehen bei dicken Leuten nicht gut aus. In der Tat, um mit Skinny Jeans gut aussehen, müssen Sie eine Figur haben, die schlanker als der Durchschnitt ist. Alle Jeans-Hersteller haben heute Skinny Jeans in ihrem Arsenal, obwohl sie andere Namen haben, um sich auf solche Jeans zu beziehen.

Slim Fit

Slim Fit Jeans sind heutzutage in aller Welt sehr beliebt. Sie sind, wie der Name schon sagt, eine Jeanshose, die von der Unterseite bis zu den Knöcheln schmal ist. Sie sind jedoch nicht hauteng wie enge Jeans und lockerer an den Oberschenkeln und den Knien. Außerdem ist Slim Fit nicht immer aus dehnbarem Material, da es nicht dazu gedacht ist, den Körper so zu umarmen wie eine enge Jeans. Slim Fit ist die bevorzugte Wahl aller Menschen, Männer oder Frauen, die eine durchschnittliche Figur haben und nicht sehr dick oder sehr dünn sind. Diese Passform verleiht solchen Menschen einen schlauen Look und hält sie auch angenehm.

Skinny vs. Slim Jeans

• Skinny-Jeans sind auch schmal wie Slim-Fit-Jeans, aber sie umarmen die Beine und Unterteile viel mehr als Skinny-Jeans.

• Dünne Jeans werden von Mädchen viel mehr getragen als von Männern.

• Dünne Jeans sehen gut aus bei sehr dünnen Menschen.

• Skinny Jeans sind aus dehnbarem Material.

• Die Slim-Passform ist komfortabler als die Skinny-Passform, da sie gerade auf den Beinen sitzt und nicht an Knien und Knöcheln haftet wie Skinny-Jeans.