Nahrungsmittel zu essen und während Ihres ersten Monats der Schwangerschaft zu vermeiden

Wenn Ihr Schwangerschaftstest positiv wird, sind Sie vielleicht schon zweieinhalb Wochen schwanger, vielleicht sogar mehr. Der Stress des Versuchens und Sorgens über die Empfängnis ist vorbei, obwohl du dich aus hundert anderen Gründen ängstlich und völlig verwirrt fühlst. Es ist völlig normal, dass eine frischgebackene Mutter gleichzeitig besorgt und überwältigt ist, und Essen und Ernährung sind ein Hauptgrund für all diese Besorgnis.
Gesunde Schwangerschaftsdiät

Der erste Monat der Schwangerschaft

Sie müssen ein Dutzend Mal gelesen und gehört haben, dass die ersten Monate einer Schwangerschaft sehr wichtig sind. Wenn du realisierst, dass du schwanger bist, hast du schon zwei oder mehr Wochen mit etwas Leben in dir verbracht und du hast alles gemacht, was du nicht hättest tun sollen. Recht? Dies kann Sie sofort in Panik versetzen. Nun, es ist nicht zu spät, um die verlorene Zeit aufzuholen und es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Sich zu viel zu fressen ist eine Verschwendung von Zeit und Energie, und es ist am besten, im ersten Monat auf einen gesunden Ernährungsplan zurückzugreifen (oder was auch immer, wenn man davon Abstand hat). Und wir haben es für Sie sortiert.

Erste Monat Schwangerschaft Symptome

Die ersten Monate der Schwangerschaft sind durch Übelkeit und Erbrechen (morgendliche Übelkeit), Blähungen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Menstruationsbeschwerden wie Krämpfe, übermäßige Schläfrigkeit und zarte und wunde Brustwarzen gekennzeichnet. Sie können manchmal nicht viel Appetit haben, und dies macht das Essen gesund zu einer herausfordernden Aufgabe. Eine schlechte Ernährung während des ersten Schwangerschaftsmonats kann sich jedoch negativ auf die Gesundheit des Fötus auswirken. Nun, die Frage, was zu essen und was nicht im ersten Monat der Schwangerschaft kann Sie stören. Hier, in diesem Artikel, versuchen wir Ihnen zu helfen, eine Idee über die richtige Ernährung während des ersten Monats der Schwangerschaft zu erhalten.

Entwicklung des Babys im ersten Monat der Schwangerschaft

Während des ersten Monats der Schwangerschaft:

  • Der Embryo wird ungefähr 1/4 Zoll lang sein
  • Die Plazentalentwicklung beginnt
  • Neuralrohr entwickelt sich. (Es kommt aus dem Neuralrohr, dem Gehirn, dem Rückenmark und dem Rückgrat der Fötussprossen)
  • Die Entwicklung des Verdauungssystems beginnt
  • Das Herz beginnt sich zu entwickeln

Daher ist es wichtig, während des ersten Monats eine gesunde, ausgewogene Ernährung aufrechtzuerhalten, um die Gesundheit der Mutter und des Fötus zu erhalten.

Was sollte in der Schwangerschaft-Diät des ersten Monats enthalten sein?
  • Folates: Trotz der Tatsache, dass Ihr Spezialist Ihnen Folsäure Pillen und Ergänzungen verschrieben hat, ist es vorteilhaft für Sie Folsäure-reiche Lebensmittel in Ihre Ess-Routine zu integrieren. Sie benötigen Folsäure im Verlauf der Schwangerschaft, um Ihr ungeborenes Kind vor Neuralrohrdefekten wie Spina bifida zu schützen. Folsäure in der Nahrung wird Folat genannt. Hier sind einige hervorragende Quellen für Folsäure, die Sie in Ihr tägliches Menü aufnehmen können:
    • Frühstück: Hafer, Cornflakes, Vollkornflocken, Vollkornbrot und Vollkornnudeln
    • Grüne Blätter: Bockshornkleeblätter, Rettich (Moole) Blätter, Spinat (Palak), Koriander Blätter, Pudina Blätter usw. haben eine zuverlässige Quelle für Folsäure
    • Gemüse: Blumenkohl, Brokkoli, Bohnen, Kohl, Paprika, Karotte, Bitterwache usw. sind reich an Folsäure
    • Früchte: Orange, Moschusmelone, Granatapfel, Guave usw. sind reich an Folsäure
    • Trockene Früchte: Walnüsse, Mandeln, Erdnüsse usw. haben eine gute Menge Folat
  • Eisenreiche Nahrung: Eisen ist ein wichtiges Element im Verlauf der Schwangerschaft, da es hauptsächlich mit der RBC-Produktion in Verbindung gebracht wird. Da das Blutvolumen während des ersten Monats selbst ansteigt, ist es wichtig, auch eisenreiche Nahrung in die Ernährung einzubeziehen.
    • Gemüse: Rote Beete, Bohnen, Blattgemüse sind eine reiche Quelle von Eisen
    • Eisen angereicherte Cerealien: Einschließlich eisenverstärktem Getreide zum Frühstück wird helfen, den Eisengehalt beizubehalten
    • Backpflaumen: Pflaumensaft ist eine zuverlässige Quelle von Eisen
    • Fleisch: Huhn, Rind, Hammel und Gans sind reich an Eisen. Sie sollten jedoch regelmäßigen Verzehr vermeiden, da der hohe Vitamin-A-Spiegel negative Auswirkungen auf den Fötus haben kann und zu Geburtsfehlern führt
    • Getrocknete Bohnen: Bohnen, schwarze Bohnen, rote Bohnen, weiße Bohnen sind reich an Eisen
    • Samen: Kürbiskerne sind reich an Eisen
  • 1. Monat Schwangerschaft Diät

  • Vitamin C: Vitamin C ist notwendig, um Eisen durch den Körper zu absorbieren. Zitrusfrüchte, Soja, Tomaten, Brokkoli, Spinat usw. sind reich an Vitamin C
  • Vitamin B6: Dieses spezifische Vitamin ist während des ersten Monats der Schwangerschaft kritisch. Es kann helfen, Übelkeit und Erbrechen zu verhindern, was eines der größten Probleme der Schwangeren ist, auch wenn das Ausmaß der Beschwerden unterschiedlich ist. Anstatt Rezepte für das Problem zu nehmen, ist es besser, Vitamin B6-reiche Lebensmittel in Ihre Schwangerschaft Diät aufzunehmen
    • Samen: 100 Gramm Sonnenblumenkerne liefern 67% des täglich benötigten Vitamin B6. Andere Samen, die Vitamin B6 liefern können, sind Leinsamen, Kürbiskerne, etc
    • Fisch: Thunfisch ist eine gute Quelle für Vitamin B6. 100 Gramm Thunfisch liefern 56% des täglich benötigten Vitamin B6
    • Nüsse: Haselnuss ist eine zuverlässige Quelle für Vitamin B6
    • Soja: Soja ist reich an Vitamin B6
  • Früchte: Früchte sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und haben einen hohen Wassergehalt. Sie helfen bei der Verhinderung von Verstopfung, die ein häufiges Problem im Verlauf der Schwangerschaft ist. Fügen Sie täglich 3 Portionen Obst hinzu, um maximalen Nutzen zu erzielen. Fragen Sie sich, ob Papayas oder Ananas während der Schwangerschaft sicher sind?
  • Eier und Geflügel: Eier liefern Folat, Proteine, Fette und viele andere Vorteile. Alle Arten von Fleisch gelten als sicher, außer Schweinefleisch, so sollte es vollständig vermieden werden. Denken Sie daran, kein halb gegartes oder untergekochtes Fleisch zu essen
  • Milch und Milchprodukte: Milch ist eine wunderbare Quelle für viele essentielle Mineralien und Vitamine, einschließlich Kalzium und Folsäure
Was nicht im ersten Monat der Schwangerschaft zu essen?

Es gibt Lebensmittel, die vermieden werden sollten, wenn Sie in Ihrem ersten Monat der Schwangerschaft sind.

  • Weichkäse, der Gas induziert und die Gefahr von Lebensmittelintoxikationen erhöht
  • Vermeiden Sie zuckerhaltige Lebensmittel wie Süßigkeiten, da sie nichts als leere Kalorien enthalten. Obwohl Ihr Bedarf an Kalorien gestiegen ist, benötigen Sie nur etwa 300 Kalorien, um die Bedürfnisse Ihres wachsenden Babys zu decken. Zucker sammelt sich nur in deinem Körper an und lässt dich unnötig an Gewicht zunehmen
  • Kontraktion induzierende Lebensmittel wie rohe Papaya, Ananas, etc.
  • Meeresfrüchte, die (möglicherweise) einen erhöhten Quecksilbergehalt aufweisen, der die Entwicklung des fetalen Gehirns beeinflussen kann
  • Vermeiden Sie Junk Food und abgepackte Getränke
  • Alkoholische Getränke und koffeinhaltige Getränke

Obwohl dies eine kurze Liste von Lebensmitteln ist, die Sie in Ihrer Schwangerschaft Diät enthalten sollten, ist es am besten, den Rat Ihres Arztes zu nehmen und eine gesunde Diät zu planen. Wir hoffen, Sie haben eine reibungslose Reise für den Rest 8 Monate Ihrer Schwangerschaft.

Vorsichtsmaßnahmen im ersten Monat der Schwangerschaft zu ergreifen

Der erste Schwangerschaftsmonat bringt viel Angst, Ängste, Aufregung und Vorfreude mit sich. Sie wollen alles richtig machen, und da Sie es schon millionenfach gehört haben, dass die ersten Monate die wichtigsten sind, wollen Sie alle Vorkehrungen treffen, die Sie vermeiden können, um unliebsame Vorfälle zu vermeiden. Abgesehen von der Vermeidung der Lebensmittel, die eine Gefahr für Sie oder Ihr Baby darstellen können, ist hier eine Liste von Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen müssen, um Ihre Chancen auf eine gesunde Schwangerschaft zu erhöhen.

  1. Keine Panik: Auf diesen Panikknopf zu treten, nachdem Sie erfahren haben, dass Sie schwanger sind, ist keine weise Sache. Wir verstehen, dass Sie aufgeregt und besorgt sind, aber nehmen Sie den ruhigeren Weg, um Ihre Sorgen und Ängste zu teilen. Panik verursacht nur weitere Probleme - und wir sind sicher, dass Sie nichts davon wollen. Beginnen Sie mit Meditation, nehmen Sie Yoga-Kurse und suchen Sie im Zweifelsfall den Rat Ihres Arztes
  2. Vermeide negative Gedanken und Menschen: Das ist ein riesiges No-No. Viele von uns kennen andere Frauen, die schwere Schwangerschaften hatten oder erlitten haben. Manchmal hätten Sie selbst einen Verlust erlitten, der Sie schwer belasten könnte. Dann gibt es einige Leute neigen dazu, Fehler in allem zu finden, ist Ihre beste Wette, um sie zu vermeiden oder zumindest diese negativen Gespräche zu überspringen. Negativität erzeugt Negativität und Missgeschicke. Bleib weg von ihnen
  3. Lies keine schwierigen Geburtsgeschichten: Einige Geburtsgeschichten sind schwierig - und das ist eine Tatsache. Vergleichen Sie nicht Ihre Bedingungen mit denen von jemand anderem, da Schwangerschaft und Geburtserfahrung anders sind. Achten Sie auf Ihren Körper und seine Bedürfnisse, halten Sie sich von entsetzlichen Geschichten über Schwangerschaft und Geburt fern
  4. Vermeiden Sie enge Kleidung und Fersen: Sich wohl zu fühlen, obwohl schwierig, ist der erste Schritt, um Ihre Schwangerschaft zu genießen. Tragen Sie lose, Baumwollkleidung, die bequem ist. Lass deinen Körper Kleider umarmen und richte den Umstandskleiderschrank so ein, dass er während der Tragezeit gut aussieht und trotzdem bequem ist. Heels wird in der Schwangerschaft am besten vermieden - wer will in diesen heiklen Monaten aus Versehen stolpern?
  5. Hefe-Infektion: In eine gesunde Mutterschaft zu treten bedeutet, dass Sie während Ihrer Schwangerschaft gesund bleiben. Hefe-Infektionen während der Schwangerschaft sind ziemlich häufig, also ergreifen Sie Maßnahmen, um optimale vaginale Gesundheit beizubehalten