Sind Erdnüsse hoch in Cholesterin?

In Verbindung stehende Artikel

Erdnüsse und Erdnussbutter gehören laut dem American Peanut Council zu den beliebtesten Lebensmitteln in Amerika. Abgesehen davon, dass sie eine vielseitige und weit verbreitete Nahrung sind, sind Erdnüsse auch eine Nahrungsquelle, da sie große Mengen an Protein, essentiellen Nährstoffen, Ballaststoffen und anderen wichtigen Vitaminen enthalten, die Ihr Körper benötigt. Einige Diätetiker sind besorgt über die Menge an Cholesterin, die Erdnüsse enthalten können, aber Sie müssen sich keine Sorgen machen - Erdnüsse sind cholesterinfrei.

Nährstoffgehalt

Cholesterin kommt nur in tierischen Lebensmitteln vor, so dass Erdnüsse als pflanzliche Nahrung kein Cholesterin enthalten. Sie enthalten jedoch nützliche Faser, Niacin, Protein, Folsäure, Magnesium, Kalium, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin E und phytosterols, entsprechend dem Linus Pauling Institut, sie eine populäre Ergänzung zu einer Gesundheit-zentrierten Diät machend. Sie enthalten jedoch auch eine relativ große Menge an Kalorien und ungesättigtem Fett, so dass es ratsam ist, sie in Maßen zu essen.

Gesundheitliche Vorteile

Zahlreiche klinische Studien haben gezeigt, dass die regelmäßige Aufnahme von Nüssen in Ihre Ernährung deutliche gesundheitliche Vorteile hat. Zum Beispiel konnten gesunde Männer, die bereits einen Herzinfarkt erlitten hatten, ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch regelmäßigen Verzehr von Nüssen reduzieren, so die Harvard Medical School. Gesundheitsexperten meinen, dass dies auf den hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren in Nüssen zurückzuführen ist, von denen bekannt ist, dass sie die Gesundheit des Herzens verbessern und das "schlechte Cholesterin" im Blut senken. Da Nüsse auch viel Protein enthalten, können sie dazu verwendet werden, weniger gesunde Proteinquellen in der Nahrung zu ersetzen. Die hohen Mengen an Ballaststoffen und Vitamin E wirken sich auch positiv auf die kardiovaskuläre Gesundheit aus. Erdnüsse sind auch eine Hauptquelle von Phytosterolen, die mit einer Verringerung des Herzkrankheitsrisikos und der Wachstumsraten von Krebszellen in Verbindung gebracht wurden, sagt das Linus Pauling Institute.

Empfohlene Portionsgröße

Es mag verlockend sein, sich selbst eine Schale mit Erdnüssen zu reichen, aber in Wahrheit braucht man nicht so viel. Erdnüsse enthalten hohe Mengen an Fett, und obwohl dieses Fett gesund ist, zählt es immer noch als zusätzliche Kalorien, die Ihr Körper wahrscheinlich nicht verbrennen wird. Versuchen Sie jeden Tag um eine Handvoll Nüsse zu essen. Aber vergessen Sie nicht, dies in ein gesundes Regime der richtigen Ernährung und Bewegung zu integrieren, wenn Sie Effekte sehen wollen.

Tipps zur Auswahl von Erdnussprodukten

Vermeiden Sie mit Schokolade überzogene, ölgeröstete und gesalzene Erdnüsse - sie können gesättigtes Fett enthalten, das Ihren Cholesterinspiegel im Blut negativ beeinflusst. Wählen Sie stattdessen ungesalzene und getrocknete geröstete Erdnüsse. Wenn Sie Erdnüsse aufbewahren, legen Sie sie in den Gefrierschrank, nicht in den Schrank, damit sie nicht ranzig werden. Erdnussbutter hat den gleichen Nährstoffgehalt wie ganze Erdnüsse, aber überprüfen Sie die Marke und Zutatenliste beim Kauf. Viele Hersteller fügen große Mengen an Natrium und Zucker hinzu, was viele gesundheitliche Vorteile zunichte macht. Erdnussbuttermarken, die teilweise gehärtete Fette enthalten, enthalten ungesunde Transfette, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen und den Cholesterinspiegel im Blut erhöhen.

Referenzen (4)

NICHT VERPASSEN

Bildnachweis:

Dieser Artikel reflektiert die Ansichten des Autors und spiegelt nicht unbedingt die Ansichten von Jillian Michaels oder JillianMichaels.com wider.