Schau dir diese 14 Wege an, um dicker zu werden

Die Mehrheit der Gewichtsverlust Programme deuten immer noch darauf hin, dass Gewichtsverlust ist ein einfacher Prozess der Verwaltung von Kalorien in und Kalorien aus. Es ist nicht so einfach. Fettabbau oder Fettabbau ist das Ergebnis einer Reihe von Entscheidungen und Gewohnheiten.

Vielleicht könnten einige dieser schlechten Entscheidungen zu unerwünschten Zuwächsen an Körperfett beitragen.

1. Zucker zu jeder Mahlzeit hinzufügen

Mary Poppins schlug einen Löffel Zucker vor, um der Medizin zu helfen, nach unten zu gehen, aber wenn es dein Ziel ist, deinen Schenkeln oder Liebesgriffen ein wenig mehr Größe hinzuzufügen, solltest du versuchen, ein wenig mehr Zucker zu deinen Mahlzeiten hinzuzufügen.

Wenn Sie viele verarbeitete Lebensmittel essen, tun Sie das wahrscheinlich schon. Sie können sogar zusätzlichen Zucker in verarbeitetem Fleisch finden.

Hör nicht hier auf. Weißmehl, Brot, Waffeln, viele Cerealien, Chips, Müsli und Cracker werden leicht zu Zucker verarbeitet. Wenn Sie nicht scharf darauf sind, einfachen Zucker zu essen, sollten diese Nahrungsmittel helfen, zusätzliches Körperfett hinzuzufügen.

2. Beschränken Sie Fett- und Proteinaufnahme

Fett und Protein haben erhebliche Auswirkungen auf den Appetit.

Beide Makronährstoffe enthalten Nährstoffe, die für unsere Gesundheit wichtig sind.

Indem Sie diese Nahrungsmittel vermeiden, werden Sie eher eine haben unersättlich Appetit. Menschen, die zu jeder Mahlzeit Fett und Protein zu sich nehmen, haben es schwerer, zu viel zu essen und haben möglicherweise weniger Lust auf kohlenhydratreiche oder zuckerhaltige Nahrungsmittel.

Protein hilft, die fettfreie Masse zu erhöhen, was den Stoffwechsel unterstützt und optimiert und hilft bei der Blutzuckerkontrolle. Diejenigen, die versuchen, dicker zu werden, würden diese Vorteile von Protein nicht wollen.

3. Schlafen Sie weniger als 7 Stunden pro Nacht

Stellen Sie sich vor, wie viel mehr Zeit Sie in Ihrem Tag haben werden, wenn Sie schlafen gehen. Wenn Sie versuchen, zu mästen, kann weniger schlafen eine großartige Lösung sein.

Das Fehlen von Schlaf wird wahrscheinlich Ihren Appetit erhöhen, was es einfacher macht, mehr ungesundes Essen zu füllen, aber es kann Ihnen sogar helfen, Körperfett zu gewinnen, ohne Ihre Ernährungsgewohnheiten zu ändern.

Die Verringerung der Schlafdauer und -qualität hilft Ihrem Körper, mehr Zucker zu werden, so dass Sie die Fettreserven, die Sie zu bewahren versuchen, nicht verbrauchen.

4. Übernutzung Antibiotika

Obwohl einige Arten von Bakterien zu Krankheiten führen können, hängt unsere Gesundheit von Millionen nützlicher Bakterien in unserem Verdauungstrakt ab.

Eine wachsende Zahl von Forschungsergebnissen legt nahe, dass Darmbakterien eine wichtige Rolle bei der Gewichtsregulation spielen. Es wurde gezeigt, dass die Bakterien im Verdauungstrakt mit anderen Teilen des Körpers kommunizieren, einschließlich "braunem Fett", einer Art von Fett, die helfen kann, den Kalorienverbrauch zu erhöhen.

Andere Forschungen haben gezeigt, dass die Bakterien im Darm auch beeinflussen können, wie viel Energie wir von Lebensmitteln bekommen, die wir essen, was auch die Gewichtskontrolle beeinflussen kann.

Antibiotika diskriminieren nicht. Sie sind so konstruiert, dass sie alle Bakterien abwischen, was bedeutet, dass gute Bakterien durch den Einsatz von Antibiotika verloren gehen und dies zur Gewichtszunahme beitragen kann.

5. Lassen Sie ein Nachtlicht oder zwei eingeschaltet in Ihrem Schlafzimmer

Deine Augen sind geschlossen, wenn du schläfst Aber einige Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass ein schwaches Licht während des Schlafens eine Zunahme der Gewichtszunahme verursachen kann, selbst wenn die Nahrungsaufnahme kontrolliert wird.

Licht beeinflusst uns nicht nur durch unsere Augen. Die Zellen im ganzen Körper sind von Licht und Dunkelheit betroffen, so dass ein nächtliches Licht die Fähigkeit beeinträchtigen kann, in einen vollständigen, erholsamen Schlaf zu kommen.

Gestörter Schlaf scheint zur Zunahme von Körperfett und anderen gesundheitlichen Veränderungen beizutragen. Lassen Sie also ein oder zwei Nachtlichter laufen oder stellen Sie sicher, dass Ihr Mobiltelefon während der Nacht blinkt oder summt.

6. Melden Sie sich und Ihre Kinder für ein paar weitere Aktivitäten

Wenn Sie noch etwas Zeit in Ihrem Wochenplan haben, um sich zu entspannen, finden Sie einen Weg, um ihn zu füllen. Wenn Sie überfordert bleiben, werden Sie es schwerer haben, hochwertige Mahlzeiten zu sich zu nehmen und Sport zu treiben.

Übermäßiges Engagement wird Ihr Stressniveau erhöhen und dazu beitragen, dass Sie auch später in der Nacht wach bleiben. Die Überverpflichtung könnte der ganzen Familie helfen, Körperfett zu gewinnen.

7. Beginnen Sie jeden Tag mit einer Schüssel Müsli und Fruchtsaft

Das große amerikanische Frühstück oder zumindest das Frühstück, das oft im Fernsehen angekündigt wird, ist eine Schüssel mit Müsli und Saft.

Es ist arm an Eiweiß und Fett und enthält viele leicht verdauliche Kohlenhydrate. Dieses Frühstück ist ein guter Einstieg in den Tag mit dem Ziel, zusätzliches Körperfett aufzubauen. Und solch ein Frühstück kann Sie nur ein paar Stunden später hungrig verlassen.

Sie können sogar beginnen, die Auswirkungen von niedrigem Blutzucker zu fühlen, wie Probleme konzentrieren, eine Verringerung der Energie und Erhöhung der Reizbarkeit. Der niedrige Blutzucker kann ein Vorteil für einen Fettgewinnungsplan sein, da er dazu führt, dass Sie mehr kohlenhydratreiche Snacks essen.

Beginnen Sie den Tag damit, eine Blutzucker-Achterbahn zu bauen, die Sie den ganzen Tag über mit Snacks versorgt und Sie mit Ihren fetten Gewinnzielen auf dem Laufenden hält.

8. Essen Sie zusätzliches Gluten

Wenn Sie zu den vielen Menschen gehören, die vom Glutenkonsum betroffen sind, kann der Verzehr von Lebensmitteln mit Gluten helfen, an Gewicht zuzunehmen.

Es kann als Appetitanreger wirken und bestimmte verarbeitete Lebensmittel süchtig machen. Wenn der Gedanke, auf Brot, Pasta, Pizza oder andere glutenhaltige Lebensmittel zu verzichten, fast unerträglich erscheint, gibt es eine Möglichkeit, Gluten hat Sie süchtig. Das sind gute Nachrichten, wenn Sie versuchen, Körperfett zu gewinnen.

9. Angenommen, Ihr Stoffwechsel funktioniert gerade gut

Manche Leute denken, wenn wir älter werden, sollten wir erwarten, dicker zu werden.

Männer sollten weiter Fett um ihren Bauch gewinnen und Frauen sollten mehr Fett um ihre Schenkel und Arme gewinnen. Oft ist der Grund für diese Veränderungen nicht nur Diät und Bewegung. Es ist eine Verschiebung in der Funktion des Stoffwechsels.

Wenn Sie weiter an Gewicht zunehmen möchten, sollten Sie nicht versucht sein, Ihre innere Gesundheit durch Bluttests überprüfen zu lassen.

Umfassende Bluttests können Verschiebungen in Ihrem Stoffwechsel identifizieren, wie Veränderungen in der Schilddrüse, Testosteron, Östrogen und Blutzucker, die alle die Art beeinflussen können, wie Sie Fett verwenden und speichern. Wenn Sie mehr Körperfett gewinnen möchten, sollten Sie diese Art von Tests besser vermeiden, da Sie vielleicht feststellen, dass etwas schiefgelaufen ist und Sie das Bedürfnis haben, etwas dagegen zu tun.

10. Over-Train oder Under-Recover

Wenn es um Ihr Trainingsprogramm geht, können Sie Ihrem Körper helfen, mehr Fett zu speichern, entweder durch Übertraining oder zu wenig Regeneration. Beide haben den gleichen Effekt, aber die Perspektive ist ein wenig anders.

Übertraining ist oft das Ergebnis eines schlecht konzipierten Übungsprogramms. Sie können übertrainieren, indem Sie jeden Tag mit hoher Intensität trainieren.

Jede Person ist anders, aber in der Regel, High-Intensity-Workouts gehören metabolische Konditionierung oder Zirkeltraining Training, wo die Herzfrequenz für den größten Teil des Trainings erhöht ist. Selbst Laufen kann zu Übertraining führen, wenn die Menschen nicht jeden Tag ihr Tempo ändern. Gruppenkurse können auch zu Übertraining führen, wenn die Teilnehmer täglich intensives Ganzkörpertraining wählen.

Übertraining kann auch das Ergebnis einer unzureichenden Regeneration sein. Obwohl eine Trainingseinheit am Körper nicht zu anstrengend zu sein scheint, wenn sie nicht genügend Protein und andere Nährstoffe zu sich nehmen, können sie sich nicht von einem Training erholen, bevor sie das nächste Training beginnen.

In beiden Situationen steigt der Cortisolspiegel, der Körper verbrennt mehr Zucker und es wird einfacher, mehr Fett zu speichern und es ist schwierig, es loszuwerden. Darüber hinaus kann Übertraining zu einem Verlust von Muskelgewebe führen - genau das, was Sie auf diesem fetten Gewinnplan suchen. Wenn Sie neugierig sind, können Sie mehr über die Zeichen der Untererneuerung erfahren.

11. Verwenden Sie zusätzliche Stimulanzien

Koffein hat einige Vorteile in moderaten Mengen. Übermäßiges Koffein kann jedoch Ihr Nebennieren-System verheerend beeinflussen. So sehr es Ihnen auch in kleinen Mengen Auftrieb geben kann, kann es zu einem allgemeinen Mangel an Energie, Motivation und Enthusiasmus beitragen, wenn Sie Stimulanzien in großen Mengen zu lange verwenden.

Die Hauptquelle des Koffeins, besonders in den Teens und in den jüngeren Erwachsenen ist nicht Kaffee, es ist Energiegetränke. Und Energiegetränke enthalten oft mehr Stimulanzien als Koffein allein. Wenn Sie Ihren Fettgehalt auf ein anderes Niveau bringen möchten, mischen Sie Ihren Kaffee oder Energydrinks unbedingt mit zusätzlichem Zucker. Die meisten Energydrinks haben bereits Zucker, aber Sie sollten Ihrem Gourmetkaffee auch Aromen und andere Süßigkeiten hinzufügen.

12. Getränk Saft. Iss nicht dein Gemüse oder Obst

Wenn Sie sich bemühen, Fett zu gewinnen, achten Sie darauf, dass Sie nicht Ihre Produkte essen. Erfüllen Sie stattdessen Ihren Gemüse- und Obstbedarf durch Saft.

Saft ist viel konzentrierter in Zucker, insbesondere Fruktose, und enthält keine Ballaststoffe, die Ihren Appetit reduzieren können.

Laden auf Saft ist eine gute Möglichkeit, die Kalorienaufnahme zu erhöhen, ähnlich wie Soda trinken wäre. Wenn Sie sich darauf konzentrieren, nur Obst über Gemüse und Obst zu entsaften, können Sie die Zuckermenge pro Portion erhöhen.

Zu viel genommen könnte viel Saft trinken helfen, nicht nur Körperfett, sondern auch Leberfett zu erhöhen. Mit ausreichendem Aufwand könnte genug Fructose zur nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung beitragen.

13. Verwenden Sie Behälter mit BPA

Bisphenol A (BPA) ist eine Chemikalie, die in vielen Kunststoffbehältern, der Auskleidung von Konservendosen und sogar Kassenbons verwendet wird.

BPA wurde in den letzten Jahren wegen seiner endokrinen Wirkung angegriffen. Eine neuere Studie zeigt, dass es die Produktion von Insulin, dem primären Fettspeicher-Signalhormon des Körpers, deutlich steigern kann.

Diejenigen, die ihren Körper trainieren möchten, um mehr Fett zu speichern, können davon profitieren, mehr Behälter zu verwenden, die mit BPA hergestellt werden, um die Insulinspiegel erhöht zu halten. Kochen oder Mikrowellenbehandlung mit Behältern, die BPA verwenden, können die Exposition Ihres Körpers gegenüber dieser Chemikalie erhöhen.

14. Belohnen Sie sich nach jedem Training

Wenn Sie Bewegung in Ihr Fett-Gewinn-Programm aufnehmen, belohnen Sie sich nach jedem Training.

Es braucht nicht viel, um zu kompensieren, was Sie bei jedem Training verbrennen. Haben Sie einen Muffin, ein paar Pommes oder eine Schüssel Pasta. Sie werden das gesamte Glykogen, das Sie in Ihrer Trainingseinheit verbrannt haben, ersetzen und genug zusätzliche Kohlenhydrate zu sich nehmen, damit es zu Ihren Fettreserven beiträgt. Die meisten dieser Lebensmittel haben auch versteckte Quellen von verarbeiteten Fetten, die auch beim Auffüllen Ihrer Fettreserven helfen.

Es gibt wahrscheinlich ein paar andere Gewohnheiten, die Sie nutzen könnten, um ein höheres Maß an Körperfett zu erreichen, aber die oben genannten sind ein guter Ausgangspunkt. Wenn Sie mehr Fett zu sich nehmen wollen, ist das nicht Ihr Ding, und Sie möchten auch eine Anleitung, wie Sie die Dinge richtig machen können

Kontaktieren Sie uns, um eine Beratung zu vereinbaren

Oder

Laden Sie unser kostenloses Core 3 Training E-Book herunter.

Die Beiträge in diesem Blog sind nicht dazu gedacht, die Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten vorzuschlagen oder zu empfehlen, noch eine medizinische Behandlung zu ersetzen oder eine Alternative zu medizinischen Ratschlägen zu sein. Die Verwendung der Vorschläge und Empfehlungen in diesem Blogbeitrag liegt in der Wahl und dem Risiko des Lesers.