Artikel

Kohlenhydratarme, proteinarme Diäten zur Entspannung

Diäten mit hohem Kohlenhydrat- und niedrigem Proteingehalt wurden gut dokumentiert, um den Stress zu reduzieren, der durch niedrige Spiegel des Neurotransmitters Serotonin (auch bekannt als 5-HT, kurz für 5-Hydroxytryptomin) im Gehirn verursacht wird. Serotonin ist ein Mood Booster, mit dem Sie sich gut fühlen und entspannen können. Es ist auch der Vorläufer für Melatonin, ein Schlafregulationshormon. Niedrige Serotoninspiegel sind oft mit Angstzuständen, Angstzuständen, depressionsähnlichen Symptomen und schlechter Schlafqualität verbunden.

Getreide, Trockenfrüchte, Kekse, Bonbons

Serotonin wird aus der Aminosäure Tryptophan synthetisiert, einem Baustein für Proteine ​​und einer Vorstufe für die Biosynthese von Niacin (Vitamin B3). Theoretisch sollte der Verzehr von Tryptophan-reichen Nahrungsmitteln (jede proteinreiche Nahrung, aber besonders Huhn, Truthahn und Fisch) in der Lage sein, den Serotoninspiegel zu erhöhen. In Wirklichkeit haben Tryptophan-reiche Nahrungsmittel (d. H. Proteinreiche Nahrungsmittel) den gegenteiligen Effekt.

Dies liegt daran, dass die Biosynthese von Serotonin im Gehirn stattfindet (während die von Niacin in der Leber stattfindet). Diätetisches Tryptophan wird durch ein Transportsystem an das Gehirn abgegeben, das auch mehrere andere große neutrale Aminosäuren (Valin, Tyrosin, Leucin, Isoleucin und Phenylalanin) transportiert. In typischen proteinreichen Diäten macht Tryptophan nur etwa 1-2% der gesamten Aminosäuren aus, während die anderen großen neutralen Aminosäuren etwa 25% ausmachen. Daher ist die begrenzte Menge an Tryptophan in proteinreichen Diäten wegen des konkurrierenden Transports der 25% anderen großen neutralen Aminosäuren für das Gehirn nicht ohne weiteres verfügbar.

Wie helfen High-Carb-Diäten?

Beim Verzehr einer kohlenhydratreichen Diät steigen die Glukosespiegel im Blut, was zur Insulinsekretion führt. Insulin fördert den Transport der anderen großen neutralen Aminosäuren zu Muskel- und Fettzellen, nicht jedoch zu Tryptophan. Im Blutkreislauf bindet Tryptophan lose an Albumin. Albumin-gebundenes Tryptophan wird ins Gehirn transportiert, nicht jedoch in Muskel- oder Fettzellen. Daher können kohlenhydratreiche Diäten die Verfügbarkeit von Tryptophan im Gehirn erhöhen und dadurch den Serotoninspiegel erhöhen.

Was ist, wenn Sie nicht genug Tryptophan im Blut haben?

Im menschlichen Blut liegt der normale Gehalt an Tryptophan zwischen 30 und 70 & mgr; M. Wenn Sie eine ausgewogene Ernährung haben, liegt Ihr Tryptophanspiegel im Blut (nicht notwendigerweise im Gehirn) im normalen Bereich. Sie würden viele Symptome von Proteinmangel erleben, wenn Ihr Blut Tryptophan-Level niedriger als 30 μM war.

Wie wäre es mit einem L-Tryptophan-Präparat?

Historisch gesehen waren L-Tryptophan-Präparate mit EMS (Eosinophilie-Myalgie-Syndrom) assoziiert, einer neurologischen Erkrankung mit schweren grippeähnlichen Symptomen und Tod. Nebenwirkungen von L-Tryptophan Ergänzungen gehören Sodbrennen, Schmerzen, Blähungen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Benommenheit, Benommenheit, trockener Mund, visuelle Unschärfe, Muskelschwäche und sexuelle Dysfunktion. Daher wird ein L-Tryptophan-Präparat für niemanden empfohlen, es sei denn, es wird vom Arzt verschrieben.

Was sollten Sie tun, wenn Sie sich gestresst fühlen?

Eine schnelle Lösung ist ein Stück Bonbons. Der Zucker in den Bonbons kann die Sekretion von Insulin stimulieren, was den Transport von Tryptophan zum Gehirn erhöht und den Serotoninspiegel erhöht. Sei nur vorsichtig, nicht zu viel Süßigkeiten zu essen, noch die Angewohnheit, sofort nach Süßigkeiten zu greifen! Sonst könntest du in die Falle des emotionalen Essens fallen!

Was ist die beste Diät zur Entspannung?

Hoch kohlenhydratarme eiweißarme Nahrungsmittel, wie viele Getreideprodukte, Trockenfrüchte, Kekse und fettarme Kuchen, tragen alle dazu bei, den Serotoninspiegel im Gehirn zu erhöhen.

Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist jedoch eine ausgewogene Ernährung die beste Lösung. Stress kann durch unausgewogene Nährstoffaufnahme verursacht werden. Ein Mangel an bestimmten Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und / oder Mineralstoffen kann zu psychischen und physischen Stress führen. Sie können herausfinden, welche Nährstoffe in Ihrer Diät fehlen, indem Sie die HealthWatch 360 iPhone App oder GB HealthWatch Diät-und Ernährungs-Evaluator verwenden. Dies wird Ihnen helfen, die zugrunde liegenden Ursachen effektiv zu lokalisieren und den Stress entsprechend abzubauen.



Artikel

Ich habe mich nur gefragt, ob jemand hier eine proteinreiche Diät macht? Was passiert, wenn Sie hauptsächlich aus Protein mit wenig Kohlenhydraten und wenig Fett essen? Ich erinnere mich, einmal gelesen zu haben, dass das, was dein Körper nicht von Protein verwenden kann, es verschwendet. Bedeutet das, dass Sie überschüssiges Protein nicht als Fett auf dem Körper speichern können? Wenn das so ist, wäre es dann besser für die Gewichtsabnahme als Fett, Mod Protein, Low Carb? Bedenkt, dass Sie Fett von zu viel Protein nicht anziehen können? Auch wenn eine übergewichtige Person genug Fett- / Energiespeicher schon am Körper haben sollte, könnte eine proteinreiche Diät bedeuten, dass Sie Ihre eigenen Reserven als Treibstoff / Energie verwenden und nur Protein essen, um die Muskelmasse zu erhalten Abnehmen (Fett)? Was sind die Risiken / Vorteile einer proteinreichen Diät?

  • 3b3a449b6705e9ec8b141d0bd07c1a64
  • Ansichten
    53K
  • Letzte Aktivität
    1420D vor
Titelseite

Bekommen FREI sofortiger Zugang zu unserem Paleo für Anfänger Guide & 15 kostenlose Rezepte!