Wie man einen flachen Magen schnell ohne Übung erhält

Gewichtszunahme, Blähungen und Gas sind Faktoren, die auf einen nicht so flachen Magen zurückzuführen sind. Übung und richtige Ernährung sind notwendig, um überschüssiges Fett rund um den Bauch loszuwerden; Es gibt jedoch ein paar Strategien, um aufgrund von Wassergewicht und Gas Blähungen loszuwerden. Wenn Sie diesen Ernährungstipps folgen, können Sie die Bauchblähung reduzieren und in nur wenigen Tagen einen flacheren Bauch bekommen.

Video des Tages

Weiterleiten von gasbildenden Lebensmitteln. Fast jeder weiß, dass er fetthaltige Lebensmittel vermeiden muss, um Gas zu vermeiden, aber Gemüse kann auch ein Schuldiger sein. Brokkoli, Rosenkohl, Kohl, Blumenkohl und sogar Salat können Gasansammlungen im Darm verursachen. Um Ihren Bauch flach zu halten, vermeiden Sie alle gasbildenden Nahrungsmittel und wählen Sie Nahrungsmittel, die leicht zu verdauen und zu verdauen sind, wie Bananen, Zitrusfrüchte, Joghurt, Eier und Reis.

Senken Sie Ihr Verhältnis von Kohlenhydraten zu Proteinen. Die Art und Weise, wie Sie Ihre Lebensmittel kombinieren, kann sich direkt auf Ihr Verdauungssystem auswirken. Das Essen von schwer verdaulichen komplexen Kohlenhydraten mit schwer abbaubaren Proteinen kann eine starke Gaswirkung auf Ihren Magen verursachen. Kartoffeln, Reis und Brot sind komplexe Kohlenhydrate, die eine alkalische Umgebung für eine gute Verdauung benötigen. Proteine ​​wie mageres Rindfleisch, Truthahn, Huhn und Fisch brauchen eine saure Umgebung, um richtig abzubauen. Wenn Sie diese beiden Arten von Lebensmitteln kombinieren, ist es sehr schwer auf das Verdauungssystem und kann dazu führen, dass überschüssige Luft in den Darm eindringen, was zu Gas Blähungen führt. Um einen flachen Bauch zu bekommen, essen Sie Ihre Proteine ​​mit leichter verdaulichen Kohlenhydraten wie Spargel, Zucchini, Kürbis und Tomate.

Überspringe das Salz. Essen Sie viel Natrium und fügen Sie Speisesalz zu Ihrer Nahrung verursacht Ihren Körper Flüssigkeit zu halten. Wasser-Retention lässt Sie geschwollen erscheinen, besonders im Magen. Laut der Mayo Clinic stammt die Hauptquelle für Natrium in der Ernährung eines durchschnittlichen Menschen aus 77% verarbeiteten Lebensmitteln. Wenn Sie das Salzige über das Süße lieben, wählen Sie Lebensmittel, die frisch sind und natürliche Natriumspiegel haben, um Ihr Verlangen zu zügeln. Karotten, Gurken und Melonen sind einige Lebensmittel, die helfen, Salz Heißhunger zu befriedigen, ohne auf Flüssigkeitsretention zu packen.

Bleib hydratisiert, um deinen Bauch flach zu halten. Flüssigkeitsretention, Wassergewicht, wird verursacht, indem nicht genug Wasser getrunken wird. Indem Sie andere Getränke durch Wasser ersetzen, schneiden Sie unerwünschte Kalorien, Koffein und Natrium ab, die Blähungen und Gewichtszunahme verursachen. Um Wassereinlagerungen zu vermeiden, trinken Sie mindestens acht 8-oz. Gläser Wasser pro Tag.

  • Überprüfen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie eine neue Diät oder ein Trainingsprogramm beginnen.